Angebote - nicht nur für Urlauber/innen


Mittwoch, 27. März um 20 Uhr im Gemeindehaus Arche 

Vortrags- u. Gesprächsabend mit Kur- und Urlauberpastor  Lothar Becker

 

„Maßstab der Menschlichkeit“

– Albert Schweitzer (1875-1965)

Wenn man sich mit dem Leben und dem Werk von Albert Schweitzer beschäftigt, dann ereignet sich das „Wunder der glaubwürdigen Vielfältigkeit“: Orgelvirtuose, habilitierter Theologe und Pfarrer, zudem promovierter Kulturphilosoph – diese vielfältigen Schaffensbereiche hätten schon für ein beeindruckendes Lebenswerk genügt. Aber ausgerechnet als der „Urwalddoktor von Lambarene“ wurde Albert Schweitzer zum Vorbild. – Die guten Menschen sind vielleicht nicht so zahlreich, wie wir es uns wünschen würden, aber: es gibt sie!

 


Donnerstag, 28. März um 10 Uhr ab Gemeindehaus Arche 

 

Meditativer Spaziergang zu ausgewählten Orten der Insel mit Kur- und Urlauberpastor  Lothar Becker


Mittwoch, 3. April um 20 Uhr im Gemeindehaus Arche 

Vortrags- u. Gesprächsabend mit Kur- und Urlauberpastor  Lothar Becker

 

„Die weiße Kreuzigung“ - Marc Chagall (1938)

-Passionstradition im Spiegel der Geschichte

Im Mittelpunkt des Abends wird das Bild Marc Chagalls „Die weiße Kreuzigung“ stehen. Der Jude Marc Chagall deutet darin die Leiden jüdischer Menschen unter der Verfolgung in Deutschland und Osteuropa. Marc Chagall hat das Bild nur wenige Wochen nach der Reichspogromnacht 1938 in Frankreich gemalt. Es bietet mit seiner vielfältigen Aufnahme von jüdischen und christlichen Symbolen zahlreiche Anknüpfungspunkte für eine theologisch fundierte Auseinandersetzung mit den Ereignissen aus dem Jahr 1938. Dabei wird es auch um eine jüdische Deutung der Person Jesu gehen, die Chagall uns mit seinem Bild „Die weiße Kreuzigung“ an die Hand gibt.


Donnerstag, 4. April um 10 Uhr ab Gemeindehaus Arche 

 

Meditativer Spaziergang zu ausgewählten Orten der Insel mit Kur- und Urlauberpastor  Lothar Becker


Mittwoch, 10. April um 20 Uhr im Gemeindehaus Arche 

Vortrags- u. Gesprächsabend mit Kur- und Urlauberpastor  Lothar Becker

 

„Frieden fängt beim Frühstück an“ - kreative Gedanken und Bilder zur Jahreslosung 2019 (Psalm 34,15)

„Frieden fängt beim Frühstück an“ - So beginnt ein Gedicht des Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch.  Frieden - Ein streitfreies Frühstück? - Das hebräische Wort „Schalom“, das wir mit Frieden übersetzen, hat wohl eine weiter reichende Bedeutung. Mit kreativen Medien und Methoden („Wimmelbild“, Kooperationsspiel, Bildbetrachtung) beschäftigen wir uns mit der Jahreslosung 2019 „Suche den Frieden und jage ihm nach!“, um miteinander nach neuen Wegen zu einem Leben in Frieden zu suchen! – Wer „friedfertig“ lebt, ist nie „mit dem Frieden fertig“!


Donnerstag, 11. April um 10 Uhr ab Gemeindehaus Arche 

 

Meditativer Spaziergang zu ausgewählten Orten der Insel mit Kur- und Urlauberpastor  Lothar Becker


Abendspaziergang

 

Foto von einem andächtigen Abendspaziergang mit Texten und Liedern am Strand, mit Kurpastor Markus Lenz (rechts) am 6. Juli 2016