Angebote: Kurgäste, Urlauber und Insulaner


Kur- und Urlauberpastorinnen und -pastoren

 

In der Zeit von März bis November und zum Jahreswechsel bieten in unserer Gemeinde Gastpastorinnen und -pastoren verschiedene Veranstaltungen oder Vorträge an, halten Gottesdienste und Andachten. Sie unterstützen und ergänzen so den Dienst der hauptamtlich in der Christusgemeinde Mitarbeitenden.

 

Seelsorge: Sie sind Gast auf Borkum und wünschen ein Gespräch, seelsorgerliche Beratung oder Begleitung? Dann rufen Sie einfach direkt bei ihm oder ihr an und vereinbaren einen Termin: 01573-1947899

 

 

Und das sind die Einsatzzeiten und Namen im Jahr 2017:

 

Hier stehen die Angebote unseres Kurpastors bzw. unserer Kurpastorin!


Foto von einem andächtigen Abendspaziergang mit Texten und Liedern am Strand, mit Kurpastor Markus Lenz (rechts) am 6. Juli 2016 - eine ganz besondere Erfahrung!


Urlauberseelsorge, was ist das eigentlich? Hier finden Sie erste Informationen:

 

Kur- und Urlauberseelsorge und Kirche im Tourismus in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

 

Ein Kurseelsorger berichtet von seinem Einsatz an der Nordseeküste.


Kirchenmusik für Kurgäste, Urlauber und Insulaner

 

Sie singen gerne mit anderen zusammen? Sie haben dazu aber nur im Urlaub Zeit?

Dann sind Sie bei uns richtig!

 

Regelmäßige Angebote unseres Kirchenmusikers Andreas Prade und der Kurkantorinnen und Kurkantoren:

 

Ac-hoc-Cantorei (früher Gästekantorei) - Probe samstags um 19:00 Uhr in der Arche oder Kirche. Auftritt am folgenden Sonntag um 10:00 Uhr im Gottesdienst

 

Offenes Singen (montags um 20 Uhr - in den Zeiten, in denen ein Kurkantor da ist - siehe unten). Kein Auftritt!

 

Das waren unsere Kurkantoren und -kantorinnen 2016:

  • 29.07. bis 18.08. - Michael Porr
  • 18.08. bis 08.09. - Traugott Fünfgeld
  • 15.09. bis 29.09. - Dr. Barbara Dietrich
  • 29.09. bis 15.10. - Ina-Maria und Hartmut Vetter
  • 15.10. bis 30.10. - Detlef Steffenhagen
  • 01.11. bis 13.11. - Prof. Dr. Karlheinz Schüffler

Kirchen als Chance für den Tourismus

 

Sprengelempfang für Kurdirektoren in Leer

Vertreter aus Kirche und Tourismus trafen sich auf Einladung von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr an der Lutherkirche in Leer.


Inselpastorentreffen

 

Spiekeroog – Einmal im Jahr treffen sich die Pastoren der ostfriesischen Inseln sowie die für den Tourismus auf den Inseln zuständigen Kollegen der katholischen und evangelischen Kirche. Anfang März war Spiekeroog an der Reihe – und das aus gutem Grund: Erstmals war Andreas Flug Gastgeber der Zusammenkunft. Und es war auch sein letztes Mal. Bekanntlich geht der Inselpastor Anfang 2017 in den Ruhestand. Flug begrüßte neben den Kollegen von Borkum bis Wangerooge – die Pastoren aus Juist und Baltrum fehlten diesmal – auch Carolin Hanke, Leiterin der katholischen Urlauberseelsorge aus Norden, und Referentin Natalia Löster von der Katholischen Pfarrgemeinschaft Küste sowie Pastor Hartmut Schneider von der Kirche im Tourismus im Haus kirchlicher Dienste der evangelischen Landeskirche. Auf der „Insel mit drei Kirchen” besichtigte die Gruppe nach einer kurzen Andacht in der neuen ev. Kirche auch die Alte Inselkirche (1696) und die katholische Kirche St. Peter. Während der Saison bietet der Inselpastor diesen „Spiekerooger Dreiklang” als ökumenische Veranstaltung für Gäste zusammen mit Carolin Hanke an. Bürgermeister Matthias Piszczan stellte im Ratssaal der Pastorenrunde die Kommune vor. Inhaltliche Schwerpunkte der Beratungen im Gemeindehaus waren weitere Kooperationen in der Urlauberseelsorge sowie das Verhältnis zwischen den Gemeinden der Einheimischen und der der Gäste. „Es gibt viele Gemeinsamkeiten zwischen den Inseln aber auch manche signifikanten Unterschiede”, fasste Hartmut Schneider am Rande zusammen.

Foto und Text: spiekerooger-inselbote.de