Konzerte in der Christuskirche

 


"Sing, Praise And Shout To The Lord"
Konzerte mit dem Borkumer Gospelchor "Um Himmels willen"

 

Donnerstag, 12. September - 20 Uhr in der ref. Kirche
Dienstag, 1. Oktober - 20 Uhr in der ref. Kirche

 

Mit einer Überraschung ging der Gospelchor in die diesjährige Konzertreihe.
Oft wurde von begeisterten Fans nach einer CD gefragt, doch leider mussten die Sängerinnen und Sänger immer mit einem freundlichen Schulterzucken antworten.

 

Im Frühjahr 2019 hat sich der Gospelchor nach intensivem Üben an das Projekt „Unsere erste CD“ gewagt. Am letzten Aprilwochenende ging es los.  Unter der Produktionsleitung des bekannten Kirchenmusikers Gregor Linßen hat sich der Gospelchor in die luth. Christuskirche quasi einschließen lassen und kam erst wieder heraus als die CD im Kasten war.
3 Tage und i
nsgesamt 22 Stunden wurde unter der Leitung von Volker Hartwig und dem Coaching von Gregor Linßen hart gearbeitet und alle waren erstaunt, was die beiden alles aus dem Chor herausholen konnte.
 
Unter dem Titel „Sing, Praise And Shout To The Lord“ ist eine CD entstanden, die die Freude am Gospel mit jedem Lied hören lässt und so manchen Ohrwurm beschert.

 

So ist „Sing, Praise And Shout To The Lord“ auch der Titel der diesjährigen Konzertreihe.

 

„Durch die intensiven Vorbereitungen sind wir für den Konzertsommer bestens gerüstet und können mit der CD gleich mehrere neue Lieder präsentieren“, freut sich der Chorleiter Volker Hartwig.

 

Eintritt frei - Spende erbeten!


Wandelkonzert
Bach, Blues und Bossanova

 

Sonntag, 15. Sept. - 19 Uhr

 

Ein Konzert in zwei Teilen – mit einem Programm für Orgel und

 

Piano und einem Ortswechsel in der Mitte…Zwei Kirchen, drei Instrumente und vier Musikstile: Werke von J. S. Bach, Astor Piazzolla, Duke Ellington sowie Filmmusik. Mit dem Wandelkonzert, das aus zwei Teilen besteht, wird Thomas Rogalla in der Ev.-luth. Christuskirche und der Ev.-ref. Kirche Choräle, Jazz und Filmmusik auf dem Piano und an der Orgel präsentieren.

 

Wandeln Sie mit! Beginn in der Christuskirche

Eintritt frei, Kollekte erbeten!


Trio Jazperanto
Da ist Musik drin - eine musikalische Weltreise

 

Sonntag, 22. Sept. - 20 Uhr

 

Ein außergewöhnliches Trio sucht die musikalische Begegnung untereinander und mit den Zuhörern: Am Kontrabass Matthias Kosmahl, an der Gitarre Jörg Fleer, an Blockflöte, Flügelhorn und Melodika Wolfgang Baumgärtner - sie machen als „Geschichtenerzähler“ die Hörer zu Teilnehmenden einer musikalischen Weltreise. Motive aus Alter Musik, Jazz, Folk und Latin verdichten sich mit virtuoser Improvisation zu einem Phantasie anregenden Genuss...

 

Karten zu 14,- € an der Abendkasse.
(VVK in der Touristinfo und nach dem Gottesdienst zu 12,- €).


Nel Vento
Von mild bis stürmisch wild

 

Sonntag, 29. Sept. - 20 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

 

Nel Vento, das sind Simone Hauprich (Klarinette), Katrin Steinfeld (Fagott) und Eri Uchino (Klavier).  Die Musikerinnen fanden zu einem Kammermusikensemble in außergewöhnlicher Besetzung zusammen. Die musikalische Bandbreite des Ensembles reicht von Barock über Klassik bis hin zur Moderne. Unter dem Motto “Von mild bis stürmisch wild“ präsentieren die Musikerinnen einen abwechslungs-und klangfarbenreichen Konzertabend in der Christuskirche am Neuen Leuchtturm. Zu hören sind Werken von Schumann, Debussy und Glinka.

Karten zu 14,- € an der Abendkasse.
(VVK in der Touristinfo und nach dem Gottesdienst zu 12,- €).


Detlef Steffenhagen
"Wellenklänge - Klangwellen"
Orgelkonzert

 

Sonntag, 6. Oktober - 20 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

 

Der international tätige Konzertorganist Detlef Steffenhagen ist mittlerweile ein gern gehörter Gast in der Borkumer Christuskirche.

 

Sein brandneues Programm beschäftigt sich mit dem Thema Wellen, Wasser, Wind und Meer in der Musik.


Dabei reicht der Bogen von Händels berühmter „Wassermusik“ über Smetanas „Moldau“ bis hin zur Filmmusik aus „Piraten der Karibik“ von Hans Zimmer und der „Blauen Donau“ von Johann Strauss.

 

Steffenhagen selbst hat die Werke auf die Orgel übertragen, denn kein anderes Instrument eignet sich aufgrund seiner fast unendlichen Klangfülle so hervorragend für die Wiedergabe dieser Stücke.

 

Während des Konzertes wird das Spiel  auf eine Leinwand im Altarraum übertragen, sodass die seltene Möglichkeit besteht, dem Organisten beim musizieren zuzusehen.

 

Karten zu  14,- €  gibt es an der Abendkasse.
(Vorverkauf in der Tourisdtinfor und nach dem Gottesdienst zu 12,- €).

Weitere Informationen:    www.detlef-steffenhagen.de