Reformationsjubiläum 2017

 


Vorfreude auf den Reformationssommer 2017

 

Ein Gedanke, ein Samenkorn, eine Idee – vor 500 Jahren haben Menschen die Welt hinterfragt – und damit die Welt verändert. Von vielen Orten mit unterschiedlichen Fragen sind sie aufgebrochen: Humanismus, freies Denken und eine neue Art die Welt zu sehen. 2017 feiern wir, was vor 500 Jahren begonnen hat - „Reformation heißt, die Welt zu hinterfragen“. Die hannoversche Landeskirche ist dabei.


Reformation und die eine Welt

 

Themenjahr 2016Das Themenjahr Reformation und die Eine Welt“, das am 31. Oktober im französischen Straßburg eröffnet wurde, rückt die globale Dimension der Reformation in den Mittelpunkt. Obwohl Martin Luther nicht die ganze Welt bereiste und seine Thesen sicherlich nicht an jede Kirchentür geschlagen hat, war die Reformation kein lokal begrenztes Ereignis. Im Gegenteil!


Lutherbibel 2017

 

Das Erscheinen der revidierten Lutherbibel 2017 am 30.10.2016 ist einer der großen Höhepunkte des Reformationsjubiläums.


Reformationssommer 2017

 

Miteinander feiern und diskutieren, Trennendes bedenken und bekennen, jubeln, beten, singen, tanzen, ins Gespräch kommen, nachdenklich schweigen, Gottesdienste feiern, Ausstellungen besuchen, Freiheit buchstabieren, Individualität entdecken, Vergangenes erinnern und Zukunft gestalten. Seien Sie dabei!